HILFE FÜR ÄNGSTLICHE KINDER

Hilfe für ängstliche Kinder

Wir können verstehen, dass Kinder Angst haben, wenn sie zum ersten Mal in die Praxis kommen: Vielleicht haben sie schon schlechte Erfahrungen beim Zahnarzt gemacht. Vielleicht machen ihnen die fremde Umgebung und die unbekannten Menschen Angst. Die Kinder wissen nicht, was auf sie zukommt, und deshalb machen manche von ihnen einfach nicht mit.

Wir sind auf solche Kinder eingestellt und behandeln sie besonders behutsam und sanft. Außerdem können wir diese Kinder mit der sog. Lachgas-Sedierung oder unter Narkose ganz entspannt behandeln und ihnen die Angst vor künftigen Zahnarztbesuchen nehmen. Lesen Sie jetzt mehr darüber:

Wie wir Ihrem Kind gegen die Zahnarztangst helfen können

Lachgas-Sedierung

Entspannte Zahnbehandlung

Sedierung bedeutet Beruhigung. In diesem Fall wird das mit einer Mischung aus Sauerstoff und Lachgas gemacht, die während der Behandlung über eine Nasenmaske zugeführt wird. Ihr Kind ist während der Behandlung bei Bewusstsein, kann Anweisungen befolgen und ggf. auch Zeichen geben, wenn es sich bemerkbar machen möchte.

Trotz Lachgas-Sedierung kann eine örtliche Betäubung notwendig sein. Sie wird von den Kindern durch die beruhigende Wirkung des Lachgases besser toleriert und als weniger schmerzhaft wahrgenommen. Wenn Ihr Kind die Behandlung als angenehm erlebt, hat es künftig weniger Angst vor Zahnarztbesuchen.
Kennen Sie andere Eltern, die auch auf der Suche nach einem Kinderzahnarzt sind? Dann empfehlen Sie unsere Website einfach weiter. Klicken Sie dazu auf den Social-Media-Button Ihrer Wahl!

Behandlung in Narkose

Wenn Ihr Kind sehr ängstlich ist

Für Kinder, die sehr ängstlich sind oder eine umfangreiche Behandlung benötigen, bieten wir die Behandlung in Vollnarkose an. Dazu kommt ein erfahrener Anästhesist (Narkose-Facharzt) zu uns in die Praxis. Er hat eine langjährige Erfahrung im Umgang mit kleinen Patienten und bereitet Kinder behutsam und spielerisch auf die Narkose vor.

Der Vorteil der Narkose ist, dass Ihr Kind überhaupt nichts von der Zahnbehandlung mitbekommt. Wenn es aus der Narkose erwacht, hat es keinerlei Erinnerung daran. Das ist die beste Voraussetzung dafür, dass es die Angst vor künftigen Zahnarztbesuchen verliert.

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie die Behandlung Ihres Kindes in Vollnarkose wünschen!
Share by: